Lino Salini Sonderschau


........................................FRANKFURTER TYPEN

Als Sohn eines Gastwirtes in der Kaiserhofstraße lernte der 1889 geborene Lino Salini schon früh das Milieu der Gaststätten und Heckenwirtschaften kennen. An der Städel-Schule, wo er unter anderem die Bekanntschaft von Frankfurter Malern wie Fritz Boehle, Wilhelm Altheim sowie dem Porträtmaler Emil Gies machte, wurde er ausgebildet.

Sein Talent kommt besonders bei Karikaturen und der Porträtmalerei zum Tragen. Salinis besonderes Interesse galt den individuellen Menschentypen. Besonders Hausierer, welche die unglaublichsten Sachen in den Wirtschaften feilboten, hatten es ihm angetan. Bekannt wurde er auch durch seine Wandmalereien in Frankfurter Apfelweinlokalen, von denen die meisten jedoch im Zweiten Weltkrieg zerstört wurden. Einzig im "Klaane Sachsehäuser" ist heute noch etwas davon zu sehen. Salini starb am 20.12.1944 nach kurzer schwerer Krankheit.
Weiterhin möchten wir hier noch auf eine ganz spezielle Webseite zum Thema Salini hinweisen.
"Apfelwein gefällig?"
Der "Kimmelwecks-Funck"2
Das "Makrönche"
Das "Streichholz-Karlche"
Der "Kimmelwecks-Funck" 1
Wirt
Der König von Ruppertsburg
In der Wirtschaft
In einer Heckenwirtschaft
Heckenwirtschaft
In der Wirtschaft
Auf Wiedersehen!


.[Home][Fakten][Games][Fun][Wirte][Galerie][Shop]